Wir dürfen wieder öffnen!!!

Ab Montag den 7. Juni dürfen wir uns wieder zum gemeinsamen Kurs treffen.

Im Moment muessen Alle eine Corona-Test-Bestätigung dabei haben oder 15
Minuten früher kommen und sich im  Flur der Tanzbühne vor Unterrichtsbeginn
testen.


Wer natürlich doppelt geimpft ist (die zweite Impfung muss 14 Tage her sein) oder Genesen ist (max. 6 Monate) benötigt keinen Corona Test. Hierbei bitte einen Nachweis mitbringen - Impfbestätigung oder Genesungsattest.

Tanz Dich fit - im Mambo Schritt!

mehr lesen

Körper Kreise

Frage: "Was haben Frühlingsspeisen und Frühlingskreisen gemeinsam?"
Antwort: "Sie machen Spaß und halten fit."


Stelle Dich in eine gute Aufrichte-Haltung. Fersen-Hüftgelenke-Schultern stehen übereinander, die
Halswirbelsäule macht sich lang und schiebt den Kopf nach oben. Die Kniee sind dabei nicht
durchgedrückt.


A) Nun beschreibe mit Deiner inneren Vorstellungkraft, kleine Kreise mit den Knieen um die
beiden eng zusammenstehenden Fersen.
Mal rechts herum, mal links herum.


B) Jetzt wechsel die Ebene und führe mit den Hüftgelenken einige Kreise über den Fersen aus.


C) Der Brustkorb (unterer Rippenbereich) zeichnet in den Raum, über den Fersen und Hüftgürtel,
kleine Kreise, mal rechts herum und wieder zurück.


D) Der Schultergürtel malt kreisende Bewegungen über den Fersen und versucht einen Übergang
zum Kopfkreisen. Der Kopf malt kreisende Bewegungen über Deinen Füßen.


"Wie kommst Du wieder nach unten?"
Indem Du Dir vorstellst, dass Du die einzelnen Ebenen vom Kopf zu den Knieen (mit
Zwischenetagen-Kreisen) nach unten führst.


Wechsel die Richtungen in die die ersten Kreise gemalt wurden. Verbinde die einzelnen
Ebenen und Du wirst schöne Spiralen entwickeln:


mal Rechtsspiralen, mal Linksspiralen. In der Vorstellung kannst Du Dir eine sehr lange
Wendeltreppe oder die Spiale eines Korkenziehers nachmalen.


Bitte führe die Drehrichtungen nach oben, sowie nach unten immer in eine Richtung durch!


Fleißaufgabe: Kann der Arm auch Spiralbewegungsübungen?
Wie fühlt es sich an wenn die Mittelfingerspitze anfängt?

 

Neue Beckenbodenübungen

Stelle Dich seitlich neben die unterste Stufe einer x-beliebigen Treppe.

 

Der Fuß neben der Stufe, z.B. der Re-Fuß, tritt auf diese unterste Stufe, so ist das Bein jetzt

angewinkelt. Der Li-Fuß trägt nun Dein Körpergewicht fast vollständig, ist es so?

Wenn der Körper gut ausbalanciert ist, drücke die Li-Ferse fest in den Boden UND schiebe den Oberkörper - den Hals - den Kopf weit nach oben Richtung Himmel!

 

Atme entspannt einige Male und beende dann die Übung um die Seite zu wechseln. Kannst du feststellen, daß das Becken sich aufrichtet, eine Kippbewegung und gleichzeitig eine kleine Drehung macht?

 

Die Vorstellung, dass Deine aufgerichtete Körperseite dabei an einer imaginären Wand lehnt, kann die Empfindung stärken und eine seitliche Ausweichbewegung verhindern!

Tanztrainig für die grauen Zellen

Die folgende Geschichte ist als "Tanz&Bewegung für die grauen Zellen" (Gehirntraining) eine interessante Abwechslung zu den vorherbeschriebenen

 

Tanz/Bewegungs/Yogaübungen zu sehen.

 

 

Gesprochene Geschichte                                                  Körpergestik

 

 

"Es war einmal ein kleiner Zwerg,                                            Hände über den Kopf als Mütze

 

mit rießengroßen Ohren,                                                           Finger zeigen große Ohren

 

er wohnt in einem Zuckerberg,                                                 Ellbogen auf den Tisch stellen

 

mit kleinen goldenen Toren.                                                      Finger bilden kleine Kreise

 

Da kam der Riese Nimmersatt                                                  Arme hoch über den Kopf

 

und wollt den Berg probieren.                                                  Finger zum Mund führen

 

Der Zwerg patscht ihm die Schnute platt,                             Hand über den Mund legen

 

nun kann nichts mehr passieren".                                            Kopf schütteln, Handrücken auf den Tisch legen.

 

 

1) Sitze am Tisch und beginne die Geschichte

 

2) Wenn Du Dich im Nachsprechen fit fühlst, bewege Dich in Deinem Raum

 

3) Laufe rhythmisch zu dem Text, zu jeder Silbe einen Schritt nach dem Anderen setzen, und die Geschichte dabei sprechen

Das kann eine lustige Sache werden

Viel Spaß und Lachen!